Mit meiner Modell-Karriere will ich ein Zeichen setzen - für mich selbst, sowie für Frauen der Generation 50+.


Meine Botschaft ist: wenn der ursprüngliche Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann oder will, wenn die Kinder außer Haus sind und eventuell auch noch die langjährige Ehe zerbricht, ist das Leben noch lange nicht vorbei.


Besonders Frauen neigen dazu, sich ein Leben lang für andere aufzuopfern und ihre eigenen Bedürfnisse hintanzustellen. Dabei beginnt oft erst im fortgeschrittenen Alter, wo die Verant-wortung für andere wegfällt, die Zeit, sein eigenes Leben zu leben - mit all den unbefriedigten Sehnsüchten aller bisher vergangenen Jahre.


Da ist endlich Platz und Zeit für verschiedenste Hobbys, neue Kontakte, soziale Arrangements, neue Herausforderungen, einen neuen Beruf, etc. Vor allem aber um das eigene Selbst und seinen Platz in der Welt neu zu definieren, bzw. sich neu zu orientieren. Dieser Prozess ist spannend. Besonders, wenn man mit offenen Augen und offenem Herz der Welt begegnet.

Ich bin stets neugierig und offen für neue Perspektiven und ich „prüfe jedes Angebot, es kann die Chance meines Lebens sein" (Henry Ford).

KATALIN  RATH

PHILOSOPHIE